Der OpticScore Messrahmen


Technische Daten:
Maße: 330x330x60 mm
 Gewicht: 3,6 kg
Messbereich: 170×170 mm
Datenübergabe:  RS-232, LAN
Stromverbrauch:  12 V / 1,0 A


garantie

Das Herz der OpticScore-Anlage

Den verschiedenen Anforderungen gewachsen

Zuverlässigkeit, Präzision und Langlebigkeit sind keine Selbstverständlichkeit. Intensive Forschung, engagierte Entwicklung und langjährige Erfahrung sind notwendig, um allen Ansprüchen gerecht zu werden. Schon im Vorfeld wurde durch die Auswahl der Lieferanten und Komponenten der Grundstock für den Erfolg unseres Produktes gelegt. Dass wir bereits seit über 30 Jahren mit konstanter Sorgfalt an die Entwicklung und Produktion unserer Systeme herangehen, beweisen die vielen Geräte aus den ersten Jahren, die heute noch unermüdlich ihre Dienste tun.

Präsizion

Das neuartige und patentierte Messsystem vermisst die Schüsse mit sehr hoher Präzision. Aus dem für das menschliche Auge unsichtbaren Licht zahlreicher Infrarot-Leuchtdioden wird dank einer speziell für uns entwickelten Linse ein gleichmäßiger Messlichtvorhang erzeugt. Die Messgenauigkeit wurde bei verschiedenen Zertifizierungen ermittelt und mit unter 5/100 mm bestätigt.

Messverfahren

Das Geschoss wird beim Durchdringen des Messlichtvorhanges von zwei Highspeed-Sensoren erkannt und erfasst. Um alle Unzulänglichkeiten bestehender Systeme zu verbessern, kommen hier Sensoren mit einer Geschwindigkeit von rund 40.000 Bildern pro Sekunde zum Einsatz. Diese erlauben, das Geschoss während des Durchfluges durch den Messlicht-Vorhang mehrfach zu erfassen. Somit erhält man, im Unterschied zu anderen Systemen, nicht nur einen Wert, sondern eine ganze Messreihe. Dies wirkt sich natürlich positiv auf die Messgenauigkeit des zu ermittelten Schusswertes aus.
OpticScore Messrahmen | DISAG